Mljet

Die Insel Mjlet
Die Insel Mjlet

Mljet ist die südlichste der grossen Inseln in der kroatischen Adria. Die Insel besitzt eine geschichts-trächtige Vergangenheit, die heute noch durch zahlreiche Kulturdenkmaeler erkennbar ist.

Mljet ist die Insel mit der wohl üppigsten mediterranen Vegetation und wird nicht umsonst die „grüne Insel“ genannt. Die Kiefer- und Steineichenwälder sowie die einmaligen Salzseen unterstreichen die Schönheit der Insel.

Okuklje ist auf Mljet die älteste Inselsiedlung am Meer. Der Naturhafen Okuklje (42° 43,6´N, 0,17° 40,5´E) ist vor allen Winden geschützt und dadurch fuer Nautiker ein ideales Etappenziel zwischen der Insel Korčula und Dubrovnik.

Das Restaurant «MARAN» mit Murings für seine Gäste befindet sich gleich östlich neben der Pier.

Es wird von einem kroatisch-schweizerischem Ehepaar geführt.

Es gibt keinen Strom und kein Wasser, aber das  Essen ist köstlich.

 

Hier treffen wir auf ein kanadisches Ehepaar, dass mit seinem Fahrtensegler vor einigen Jahren auf eigenem Kiel von Kanada über den Atlantik ins Mittelmeer gesegelt ist und seitdem jedes Jahr hier ein neues Revier besucht. Irgendwann wollen sie wieder nach Kanada zurück. Auch auf eigenem Kiel. Da kann unsereins nur vor Ehrfurcht staunen!